Skigebiet Saalfelden Leogang – das Skigebiet der Superlative

0

Skigebiet Saalfelden Leogang – größtes zusammenhängendes Skigebiet Österreichs

Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang und Fieberbrunn schließen sich zusammen

Der Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang und das benachbarte Tiroler Skigebiet Fieberbrunn schließen sich zusammen: Ab Dezember 2015 werden die Skigebiete mit der neuen 10-Personen Umlaufkabinenbahn „TirolS“ und der 3,5 km langen Vierstadlalm-Piste verbunden. Dadurch kann mit der Gondel die „Grenze“ zwischen Salzburg und Tirol mühelos überwunden werden. Mit 270 Pistenkilometer und 70 Liftanlagen wird der Skicircus damit zum größten zusammenhängenden Skigebiet Österreichs.

Für alle Wintersport-Fans bietet das größte zusammenhängende Skigebiet Österreichs ab der Wintersaison 2015/16 maximalen Schneespaß: Knapp 270 Pistenkilometer teilen sich auf 140 km blaue Pisten für Anfänger, 110 km rote Abfahrten für Fortgeschrittene und 20 km schwarze Strecken für Könner. Mit 70 Liftanlagen, 60 gemütlichen Skihütten, 4 Snowparks, 5 Natural Freeride Parks, 2 Flutlichtpisten und 5 Rodelbahnen wird die Region zu einem der abwechslungsreichsten Skigebiete Österreichs. Die Strecke von 270 Pistenkilometer entspricht der Distanz von Saalfelden bis Liechtenstein. SkiMovie-, Speed- und Rennstrecken, Funcross, Snow Trails und Snowtubing sorgen für actionreiche Abwechslung. Als erstes Skigebiet in Österreich führt der Skicircus seit 2015 das Qualitätssiegel „Geprüfte Abfahrtslänge“, das durch eine unabhängige Instanz attestiert wurde.

Leogang Saalfelden Skigebiet

Das Skigebiet Saalfelden Leogang (c) Leoganger Bergbahnen

In neun Minuten über die Grenze

Die neue 10-Personen Umlaufkabinenbahn „TirolS“ verläuft von der Tiroler Seite, der Talstation Reckmoos Süd (1.284 m), über zwei Sektionen auf die Salzburger Seite zum Reiterkogel (1.819 m). Kornel Grundner, Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen, erklärt: „Die Fahrtzeit auf der Gesamtlänge von Tirol bis Salzburg mit 2.890 Metern dauert dabei weniger als neun Minuten. Dabei werden insgesamt 750 Höhenmeter überwunden“, sagt Grundner. Der „Grenzübertritt“ von Tirol nach Salzburg erfolgt rund 200 Meter vor der Bergstation am Reiterkogel. Vom Reiterkogel aus führt die künftig neue, 3,5 km lange und voll beschneibare Vierstadlalm-Piste hinunter zur TirolS Mittelstation im Hörndlingergraben (1.082 m).

2.500 Personen pro Stunde

Im letzten Jahr wurde die neue Steinbergbahn, eine neue 10er Einseilumlaufbahn mit einer Länge von 3,8 Kilometern und einer Beförderungskapazität von 2.500 Personen pro Stunde, gebaut. Sie hat ihren Startpunkt bei der Bergstation der Steinbergbahn und endet direkt beim Hotel Krallerhof. Bis jetzt war die Seilbahn nur ein Zubringer, ab diesem Winter gibt es die dazugehörende Steinbergpiste mit einer Länge von 4,7 km. „Über sieben Jahre wurde an dem Projekt gearbeitet und somit eine zweite Schlagader vom Leoganger Tal in den Skircircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn geschaffen. Die Wartezeiten an der Asitzkabinenbahn und die dadurch leeren Pisten am Vormittag auf der Asitz II gehören somit der Vergangenheit an,“ freut sich Kornel Grundner, Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen. „In den Pistenbau inklusive Beschneiungsanlage haben wir 2,65 Millionen Euro investiert, für das nächste Jahr ist die Realisierung eines zweiten Speicherteiches am Asitz vorgesehen. Kostenpunkt: weitere 3,5 Millionen Euro“, sagt Grundner.

Folgende Skipässe sind im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn gültig: Skipass Skicircus, Salzburger Super Ski Card, Kitzbüheler Alpen AllStar Card, SkiAlpinCard. Für Kinder gibt es ca. 50% Ermäßigung, für Jugendliche ca. 25% und Kinder, die 2010 und später geboren wurden, ist der Montelino Skipass kostenlos.

Steinbergbahn Saalfelden

Die Steinbergbahn in Saalfelden Leogang (c) Leoganger Bergbahnen

Auszug aus den Sport-Highlights Wintersaison 2015/2016

• 15. – 17.01.16 7. Nostalgie Skiweltmeisterschaft
• 22. – 24.01.16 3 Tage Jazz – im Kunsthaus Nexus und Bergbau- und Gotik-Museum Leogang
• 29.01.16 10. White Style, Leogang, Mountainbike Freeride Contest im Schnee
• 06.02.16 9. Mini Skimarathon, Saalfelden
• 07.02.16 9. Skimarathon, Saalfelden
• 04.-.28.02.2016 Theater „Feuervogel“

Der Skigebiet Saalfelden Leogang in Zahlen

SAALFELDEN LEOGANG

• Seehöhe: 786 Meter – 1.914 Meter
• Einwohner gesamt: 19.168 Personen
• Bettenkapazität gesamt: 6.929 in allen Kategorien
• Übernachtungen: 829.663 (01.01.2014 – 31.12.2014)
• Ankünfte: 229.948 (01.01.2014 – 31.12.2014)
• Fläche Gemeindegebiet: 210,32 km²
SAALBACH HINTERGLEMM
• Seehöhe: 1.003 Meter – 2.100 Meter
• Einwohner: 2.870 Personen
• Bettenkapazität: 19.271 in allen Kategorien
• Übernachtungen: 2.006.868 (01.01.2014 – 31.12.2014)
• Ankünfte: 378.139 (01.01.2014 – 31.12.2014)
• Fläche Gemeindegebiet: 125,46 km²

FIEBERBRUNN

• Seehöhe: 790 Meter
• Einwohner: 4.371 Personen
• Bettenkapazität: 5.507 in allen Kategorien
• Übernachtungen: 455.317 (01.01.2014 – 31.12.2014)
• Ankünfte: 93.792 (01.01.2014 – 31.12.2014)
• Fläche Gemeindegebiet: 76 km²

Anreise ins Skigebiet Saalfelden Leogang

  • Mit dem Auto aus Deutschland: Autobahn München, Salzburg (A8) Siegsdorf – Lofer – Saalfelden – keine österr. Autobahnvignette notwendig (200 km von München)
  • Mit dem Auto aus Ost-Österreich: Westautobahn Wien – Salzburg (A1), Ausfahrt Wals-Lofer, über das kleine Deutsche Eck nach Lofer, Richtung Saalfelden, Leogang (400 km von Wien)
  • Mit dem Zug: Die nächstgelegenen Bahnhöfe sind in Saalfelden und Leogang. Von Saalfelden mit dem Postbus stündlich nach Leogang – Taxistand vor dem Bahnhof Saalfelden.
  • Mit dem Flugzeug: Der nächstgelegene internationale Flughafen ist Salzburg. Alle größeren Fluggesellschaften haben Salzburg als An- und Abflugdestination im Programm. Mit dem neuen Holiday Shuttle 8x täglich nonstop vom terminal nach Saalfelden Leogang und retour (70 km von Salzburg) – einfache Fahrt pro Person schon ab 37 Euro. Alle Infos unter: www.holiday-shuttle.at

Video Skigebiet Saalfelden Leogang

Bilder Skigebiet Saalfelden Leogang

100%
100%
Bewertung

Skigebiet Saalfelden Leogang - Saalbach Hinterglemm liegt mitten in den Kitzbüheler Alpen im Glemmtal. Die Gemeinde ist durch Pisten und Lifte mit Leogang und Fieberbrunn im Nachbartal verbunden und beide bilden so gemeinsam den Skicircus mit rund 270 Pistenkilometer.

  • Grösse des Skigebiets
    10
  • Schneesicherheit
    10
  • Pistenpräperierung
    10
  • Lifte & Bahnen
    10
  • Pistenangebot
    10
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (1 Stimmen)
    9.6
Weitersagen:

Kommentare