Skigebiet Hinterstoder & Winterwelt Wurzeralm

0

Hinterstoder Wurzeralm- Wintersport vor der Haustür

Skisport und Schneevergnügen im Herzen Österreichs

Sportliche Skifahrer finden hier ebenso ihre Herausforderungen wie Familien mit Kindern optimale Voraussetzungen für ein entspanntes Skivergnügen. Die Vielseitigkeit der Skiregion Hinterstoder-Wurzeralm in Oberösterreich überzeugt durch eine sehr gute Erreichbarkeit, abwechslungsreiche Pisten, eine herausragende Infrastruktur – mit modernen Liftanlagen und umfassender Beschneiungsanlage – sowie einem traumhaften Bergpanorama und einer Vielzahl an Attraktionen, Themenpisten, Veranstaltungen und Angeboten. In der aktuellen Skisaison 2015/16 gastiert der Audi FIS Ski Weltcup wieder in Hinterstoder: am 27. und 28. Februar 2016 werden zwei Herren Weltcuprennen, Super-G und Riesentorlauf, ausgetragen. Beide Skigebiete sind bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder über die A9 erreichbar.

Winter und Skisport im Hinterstoder Skigebiet

Wintersport im Hinterstoder Skigebiet (c) HIWU

Skigebiet Hinterstoder: Oberösterreichs einzige FIS-Weltcup-Rennstrecke und sportliches Miteinander

Wer sich auf die Spuren eines der berühmtesten Söhne der Region begeben möchte, beginnt am besten mit der Hannes-Trinkl-Weltcupstrecke in Hinterstoder. Dort findet man auf 4,5 anspruchsvollen Pistenkilometern eine herausfordernde Piste mit einem maximalen Gefälle von 60 % – und begegnet vielleicht dem erfolgreichen Skisportler persönlich beim Carven in seiner Heimat. Der Weltcuport Hinterstoder bietet darüber hinaus perfekte Trainings- und Rennbedingungen für Vereine und Firmen auf Pisten in allen Schwierigkeitsgraden. Eine professionelle Betreuung und Abwicklung von Rennen wird durch die ehemalige Weltcup-Läuferin Eveline Rohregger sicher gestellt.

Für Firmenveranstaltungen werden einzigartige Rahmenprogramme (auch für Nicht-Skifahrer!) mit Betreuung durch ein professionelles Organisationsteam geboten. Der Fun-Park wird jedes Jahr gemeinsam mit erfahrenen, szenekundigen Snowboardern geplant und gestaltet und gilt als Oberösterreichs bester Park. Auf einer Länge von 300 Metern warten Rails, Boxen und eine Zweier-Kicker-Line.

Hinterstoder Ski

Hinterstoder Ski und Snowboard (c) Manfred Reich

Hinterstoder-Wurzeralm: Oberösterreichs Skiregion Nummer 1

Anlässlich einer im Jänner 2012 durchgeführten Studie des Market Instituts „Skigebiete in Österreich 2012“ gelten die Wurzeralm und Hinterstoder als klare Aufsteiger unter den österreichischen Skigebieten. „Wir freuen uns vor allem über die hohen Bewertungen bei Sympathie und Markenloyalität. Das bedeutet, dass Kenner der Region unsere Skigebiete schätzen und immer wieder gerne zu uns kommen“, so Vorstand Helmut Holzinger. Den beachtlichen ersten Platz beim Kriterium „Sympathie“ teilt sich die Region mit anderen namhaften Skigebieten wie der Flachau oder der Planai. Die Gäste schätzen darüber hinaus das gewohnt gute Preis/Leistungsverhältnis sowie den gebotenen Service. Insgesamt konnte in der vergangenen Saison die Bekanntheit – vor allem für Hinterstoder – weiter ausgebaut werden. Auf den Pisten sorgten in der Saison 2014/15 perfekte Schneeverhältnisse für viel Freude bei den Gästen. Darüber hinaus sorgten zahlreiche Veranstaltungen wie der Höss Night, dem Nachtskilauf, diversen Promirennen oder den Österreichischen Skimeisterschaften für einen hohen Gästezustrom.

Hinterstoder Skigebiet

Skigebiet Hinterstoder (c) HIWU Mandl

Themenpisten für jeden Geschmack

Bestens ausgebaute Kinderbereiche, Fun-Parks und Erlebnispisten gehören mittlerweile zum Standardprogramm jedes Skigebietes. Hinterstoder und Wurzeralm haben auch hier mehr als andere Skigebiete zu bieten: so können sich sportliche Skifahrer etwa auf die Hannes-Trinkl-Weltcuppiste wagen oder auf der „Inferno-Piste“, eine der steilsten Pisten Österreichs. Der Start ist am Hösskogel. Von dort geht es mit einem maximalen Gefälle von 70% rund 1000 Meter in die Tiefe. „Selbst für geübte Skifahrer ist die „Inferno Piste“ eine spannende Herausforderung“, so Holzinger. Spannend ist auch der SnowTrail. Diese Erlebnispiste für die ganze Familie befindet sich am Sonnkogel und sorgt für abwechslungsreichen Skispaß mit Steilkurven und Wellenbahn. Weitere Herausforderungen der Region sind die neuen Themenpisten wie die „Höss-Totale“, als längste Abfahrt der Region (mit 1.400 hm Höhenunterschied) oder die „Höss-Tour“ in Hinterstoder. Auf der Wurzeralm sorgen eine Wellenbahn, die WISBI-Strecke („Wie schnell bin ich“ Strecke) oder die Schlangenbahn für aufregenden Skispaß. Zum Kennenlernen der herrlichen Region bieten sich die Themenpisten „Panoramarunde“ mit dem wohl schönsten Ausblick über die Berggipfel und der „Bärenachter“ an.

Das Hinterstoder Skigebiet

Entspannen im Skigebiet Hinterstoder (c) Röbl

Winterwelt Wurzeralm

Das Skigebiet auf der Wurzeralm gilt auch heute noch als Geheimtipp. Vor allem Familien und all jene, die ein entspanntes Skierlebnis suchen, finden hier optimale Bedingungen. In diesem Naturschneeparadies findet man einzigartige, lange und breite Abfahrten. Besonders die sonnige Gammeringabfahrt mit 4,5 km Streckenlänge zählt zu den schönsten Familienerlebnissen. Besondere Angebote, wie der Familiensonntag, versprechen Spaß und Action mit Gewinnspielen und vielen Vorteilen für die gesamte Familie.

Familienfreundlichkeit wird GROSS geschrieben

Familien mit Kindern finden in Hinterstoder und auf der Wurzeralm ein übersichtliches Skigebiet mit zahlreichen Attraktionen für die Kleinsten vor. Die Sunny Kids Parks verfügen über Übungslifte, ein Skikarussell, Förderbänder, einen Zauberteppich, Wellenbahnen und zahlreiche Erlebnispisten. Die vielen Hütten laden ein zum Entspannen, Sonnen und Genießen heimischer Spezialitäten. Die Familienfreundlichkeit kommt in dieser Skiregion aber auch durch attraktive Familienangebote zum Ausdruck. So können Kinder unter 10 Jahren in Begleitung zumindest eines Elternteiles um nur 2 Euro den Tag im Skigebiet genießen. Wer öfter die Region besucht und sich für eine Saisonkarte entscheidet, erhält eine Sunny Card Saisonkarte für Kinder kostenlos. Alle Preise und Angebote finden sich im Detail auf www.hiwu.at

Traumhaftes Bergpanorama in zentraler Lage

Die Skiregion Hinterstoder-Wurzeralm liegt an der atemberaubenden Kulisse des Toten Gebirges bzw. des Warschenecks und ist über die Pyhrn-Autobahn (A9) oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn, Bus) sehr gut erreichbar. Das Skigebiet Hinterstoder reicht bis auf 2.000 Meter Seehöhe und bietet Wintersportlern somit ein besonders hohes Maß an Schneesicherheit auf 40 Pistenkilometern. Die Wurzeralm bietet entspanntes Skivergnügen auf 22 Pistenkilometern bei herrlichem Bergpanorama. Die schnellste Standseilbahn der Welt bringt die Gäste in kürzester Zeit zur Bergstation Wurzeralm. Vor allem hier findet man die urigsten Hütten der Region.

Video Skigebiet Hinterstoder

Bilder Skigebiet Hinterstoder

94%
94%
Bewertung

Skigebiet Hinterstoder - idyllische Winterlandschaft, traumhafte Gebirgskulisse und ein unvergleichliches Pistenangebot bis 2.000 m Seehöhe erwartet den Wintersportfreund im Weltcuport Hinterstoder. Im Herzen von Österreich liegend und für jeden im Nu erreichbar, verzaubert Hinterstoder seine Gäste. Direkt vom Ortszentrum geht es mit der Kabinenbahn auf die Hutterer Böden und mit dem Höss-Express weiter auf den Höss. Das breitgefächerte Angebot in Hinterstoder bietet zahlreiche Abfahrten für alle Könnerstufen, einen Sunny Kids Park für die Kleinsten, die SNOWtrail-Erlebnispiste, eine Speed-Strecke sowie die Hannes-Trinkl-Weltcupstrecke für geübte Skifahrer.

  • Grösse des Skigebiets
    9
  • Schneesicherheit
    9
  • Pistenpräperierung
    10
  • Lifte & Bahnen
    10
  • Pistenangebot
    9
  • War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (1 Stimmen)
    9.7
Weitersagen:

Kommentare