Epic Ski Pass – Vail Resorts/USA: Jetzt Saisonpass sichern

0

„Epic Ski Pass“-Verkauf für die Saison 2015/2016 endet am 30. November

In Keystone/USA laufen schon die ersten Lifte und spätestens Ende November öffnen auch die restlichen Skigebiete der Vail Resorts in Colorado, Kalifornien und Utah. Wer mit dem „Epic Pass“ alle Resorts ausreizen will, muss jetzt schnell sein – denn die grenzüberschreitende Saisonkarte für 2015/2016 ist nur noch bis Ende November verfügbar. Danach sind ausschließlich Tagespässe erhältlich. Mit dem „Epic Pass“ profitieren Wintersportfans von grenzenlosem Pistenspaß in insgesamt zehn Skigebieten auf drei Kontinenten. Derzeit ist er noch für 809 US-Dollar bei Spezialreiseveranstaltern buchbar sowie unter www.epicpass.com.

Tipp: Frühbucher sparen zusätzlich bis zu 35 Prozent, wenn sie sich bis 25. November für eine Unterkunft in Vail, Beaver Creek oder Breckenridge entscheiden. Spezielle Angebote gibt´s unter www.snow.com/planavacation/vacationdeals und bei Spezialreiseveranstaltern wie Wingert Reisen, Faszination Ski oder Argus Reisen.

Gut beraten ist man mit einer Buchung über die Fluggesellschaft Icelandair. Reisende haben hier zwei Gepäckstücke zu je 23 Kilo frei – Skischuhe und Skier sind daher kostenfrei mit an Bord. www.icelandair.de.

Vail Ski Pass

Wer schon mal den einzigartigen Champagne Powder in den Colorado Rocky Mountains unter den Brettern gespürt hat, weiß um den Unterschied zum Skifahren in den Alpen
(c) Vail Resorts

Video Epic Ski Pass

Bilder Epic Ski Pass

100%
100%
Bewertung

Epic Ski Pass - Vail Resorts ist das führende Skigebiets-Unternehmen der USA. Dazu gehören die Wintersportorte Vail, Beaver Creek, Breckenridge und Keystone in Colorado, Heavenly, Northstar und Kirkwood in Kalifornien, Park City in Utah sowie ab Ende 2015 Perisher in Australien. Jedes Resort besticht durch seinen unverwechselbaren Charakter, den persönlichen (Pisten-)Charme sowie seinen typischen Baustil.

    War der Artikel hilfreich?
  • User Bewertungen (1 Stimmen)
    9.6
Weitersagen:

Kommentare